Vergesellschaftungen

Die Trenngittermethode bietet eine schonende Möglichkeit, einzelne Mäuse miteinander zu vergesellschaften, ohne sie übermässigem Stress auszusetzen. Obwohl es keine Garantie für den Erfolg gibt, gelingt es in den meisten Fällen, aus zwei Einzelmäusen ein neues Duo zu bilden. Gerne biete ich diesen Service nach Möglichkeit an.

Die Vergesellschaftungen finden in einem separaten Raum statt, wodurch keine negative Kotprobe (Parasiten) erforderlich ist. Es ist jedoch wichtig, sich der potenziellen Gefahren bewusst zu sein, die Vergesellschaftungen mit sich bringen können. Obwohl ich meine Verantwortung wahrnehme und den Prozess sorgfältig überwache, kann ich leider nicht vollständig ausschliessen, dass es während der Vergesellschaftung zu Beissereien, Verletzungen oder im schlimmsten Fall zum Tod eines Tieres kommen könnte. Die Sicherheit und das Wohl der Tiere stehen dabei immer im Vordergrund.

Erwachsene Tiere:

Der Zeitaufwand bei erwachsenen Tieren beträgt mindestens zwei bis drei Wochen. Dabei wird eine mehrtägige Absicherungszeit miteinberechnet, welche dazu dient, das neue Duo zu festigen.

Je nach finanziellen Möglichkeiten 25.00 Fr. bis 50.00 Fr.

 

Jungtier/-e mit erwachsenem Tier:

Die Vergesellschaftung mit Jungtieren von 8 bis 12 Wochen ist deutlich einfacher zu erreichen und in den meisten Fällen auch völlig problemlos.

Sie dauert nur wenige Tage, meist genügt eine einzelne Woche. Zur Sicherheit beobachte ich auch diese neuen Duos oder Trios noch einige Tage bevor sie in ihr neues Zuhause umziehen dürfen.

10.00 Fr. bis 20.00 Fr.